Login
Deine Suchergebnisse

Russischer Zupfkuchen

Russischer ZupfkuchenZUTATEN (für 16 Stücke):

– 300 g Mehl
– 2 gestrichene TL Backpulver
– 30 g Kakaopulver (ungesüßt)
– 150 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 1 Bio-Ei
– 150 Gramm Butter
– Mehl (zum Ausrollen)
– Fett (für die Form)

ZUBEREITUNG:

Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und vermischen. Restliche Teigzutaten dazugeben und mit den Quirlen eines Handrührgeräts auf kleinster Stufe verrühren. Den Teig mit den Händen zu einer Kugel kneten, in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.

Inzwischen für die Füllung Butter in einem Topf auf mittlerer Stufe schmelzen. Abkühlen lassen.

Mürbeteig halbieren. Eine Hälfte mit einem Nudelholz auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Teig in eine gefettete Springform (26 Zentimeter Durchmesser) legen und einen zwei bis drei Zentimeter hohen Rand formen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 2) vorheizen. Abgekühlte Butter in eine große Rührschüssel füllen. Quark, Puddingpulver, Zucker, Vanillezucker, Mark einer Vanilleschote und Eier dazugeben und mit dem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren. Quarkmasse auf den Kuchenboden geben. Kleine Stücke des restlichen Schoko-Mürbeteigs abreißen und auf der Quarkmasse verteilen.

Den russischen Zupfkuchen 60 Minuten backen. Falls er Kuchen zu dunkel wird, Alufolie darüber legen. In der Form auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Powered by themekiller.com anime4online.com animextoon.com